Spenden
Photo by Aude Guerrucci

TamTam Forschung

Die Arbeit von TamTam ist wissenschaftlich fundiert. Die Kernelemente sind:

ยป Die Arbeit von TamTam konnte dazu beitragen, dass nationale Gesundheitsrichtlinien zur Verteilung von Moskitonetzen den aktuellen Stand der Forschung widerspiegeln und so Menschenleben retten.

TamTam unterstützt zudem weitere Forschungsprojekte, die auf die kontinuierliche Verbesserung von Malariaprävention abzielen:

Eine randomisierte Studie von TamTams Arbeit in Kenia durch Jessica Cohen und Pascaline Dupas beantwortet die Frage, ob es wirksamer ist, wenn Moskitonetze kostenfrei abgegeben werden oder wenn die Empfängerinnen für einen Teil der Kosten selber aufkommen.

Die Studie kommt zum Ergebnis, dass die kostenlose Vergabe von Moskitonetzen deutlich bessere Ergebnisse hervorbringt als die kostenpflichtige Abgabe: stark erhöhte Benutzung der Netze und der präventiven Klinikbesuche. Gleichzeitig wurde die Hypothese widerlegt, dass das Verlangen eines Kostenbeitrags helfe, den Bezug der Netze auf speziell malariaanfällige Frauen zu konzentrieren, oder die Benutzungsquote der bezogenen Netze zu erhöhen.

Dieser Forschungsbeitrag von TamTam hat dazu geführt, dass die Kenianische Regierung ihre Malaria-Präventionspolitik angepasst hat und nun bei der Netzverteilung auf kostenlose Abgabe in pränatalen Kliniken fokussiert. Zudem hat der Forschungsbeitrag das britische Entwicklungsministerium überzeugt, die kostenfreie Abgabe von Netzen in Äthiopien zu unterstützen.